Die Sanguinum Stoffwechselkur in Ihrer neuen Praxis – der richtig Start

Viele Heilpraktiker/innen, die den Schritt in die Selbständigkeit mit eigener Praxis starten, hoffen auf reichlich Patientenzustrom vom ersten Tag an. Wer keine Praxis mit Patientenstamm übernimmt, muss einen Plan haben, wie er potenzielle Patienten auf sich aufmerksam macht, denn bis ausreichend viele Patienten in die Praxis kommen, die dann zahlreich positiv über die Praxis berichten (Empfehlung unter Patienten), gehen u.U.  mehrere Jahre ins Land.

Auswahl des richtigen Behandlungsangebotes sorgt für Patientennachfrage

Durch Auswahl guter Behandlungsangebote, die thematisch grundsätzlich auf große Nachfrage treffen und das Kernangebot der Praxis sinnvoll ergänzen, können Neugründende vom ersten Tag an die Aufmerksamkeit für die Praxis erhöhen und so den Grundstein für regelmäßigen Patientenzustrom legen. Neben dem Thema Raucherentwöhnung ist v.a. das Thema Gewichtsreduktion ein zeitloses und für viele Menschen hochinteressantes Top-Thema. Über 50 % der Deutschen sind übergewichtig oder adipös, quer durch die Geschlechter und Altersklassen hinweg. Tendenz steigend.

Stoffwechsel-ein Thema das Kompetenz und Expertise zeigt

Mit der Sanguinum Stoffwechselkur zur medizinisch begleiteten Gewichtsreduktion geht Sanguinum  noch einen Schritt weiter und ist deshalb besonders geeignet für den Start in die Praxisselbständigkeit.
Jenseits jeder klassischen Diät ist sie eine medizinische Behandlung (keine gewerbliche Diät) , die den gesamten Stoffwechsel in den Fokus stellt und sich damit von allen Diätangeboten herkömmlicher Art abhebt. Die klassische Folge von medizinischer Anamnese zur Diagnose bis zur Therapie gilt auch für die Sanguinum Stoffwechselkur. Das ist einer der wichtigsten Gründe dafür, weshalb die Kur ausschließlich bei Ärzten und Heilpraktikern zu finden ist.

Mit der Stoffwechselkur ist man mittendrin im Themenkreis des metabol. Syndroms und somit mitten in der Medizin um KHK-Erkrankungen, Fettleber und Diabetes Typ 2.

Sanguinum Partner haben es leichter mit der Neugründung leichter

Die Einbettung der seit 2002 bewährten Stoffwechselkur in das Sanguinum-Lizenzpartnerkonzept, das alle Vorteile eines Existenzgründungsprogramms aufweist (Schulung, Materialien, Marketing, Beratung, Betreuung) macht eine Sanguinum Partnerschaft für den Neugründer/in der Praxis so attraktiv: Sie/er hat medizinische Seriosität einer seit zwei Jahrzehnten funktionierenden Behandlung, mit Sicherheit eine hohe Patientenaufmerksamkeit und vom ersten Tag der Partnerschaft alle Werkzeuge zum Erfolg in der Hand. Eine Art „Rundum-sorglos-Paket“, bei dem sich Neugründende um nichts weiter kümmern müssen.

Die Tatsache, dass eine Partnerschaft mit Sanguinum bei sehr überschaubaren Investitionen an Zeit und Geld wirtschaftlich enorme Perspektiven vom ersten Tag an bietet, macht sie zu einem attraktiven strategischen Baustein für die ökonomischen Entwicklung der Praxis hin zu einem Unternehmen mit stabilen Einnahmefundamenten, auch wenn „Stoffwechseln“ nur eine von mehreren Behandlungen der neuen Praxis darstellen soll.